Neulich ist mir ein Zitat von Udo Jürgens in die Hände gefallen, das ich gerne mit Ihnen teilen möchte: „Immer, wenn ich tief in mich hineingehört habe und meine Art, mich einem Thema zu nähern, angewandt habe, war ich unglaublich erfolgreich.“
Egal, ob man seine Lieder mochte oder nicht, Udo Jürgens war einer der ganz großen deutschen Stars. Sammy Davis Jr., einer der größten US-Stars, sagte über ihn: „Udo gehört für mich zur ganz kleinen Familie der ganz großen Künstler auf dieser Welt.“
Was hat diesen Mann ausgemacht, daß er so erfolgreich war? War das Zufall? Ich glaube nicht. Natürlich spielen viele Faktoren eine Rolle. Aber den Schlüsselsatz habe ich Ihnen hier schon aufgeschrieben.

„Immer, wenn ich tief in mich hineingehört habe und meine Art, mich einem Thema zu nähern, angewandt habe, war ich unglaublich erfolgreich.“

Wir leben in einer Gesellschaft, die viel Wert auf Konformität und Normalität legt. Als Kinder wurden wir tendenziell eher nicht in unserer Individualität bestärkt, sondern wir wurden dazu erzogen, still zu sitzen, normal zu sein, nicht aufzufallen, in ein Schema zu passen.
Ich weiß noch, daß ich als Kind immer wieder gedacht habe, ich bin falsch, weil ich so anders bin als die mich haben wollen. Heute weiß ich, ich bin richtig, weil ich ich bin.
Hier gibt’s ein wunderbares 1-Minuten-Video von Vera Birkenbihl dazu. Sehr treffend fomuliert:
Vera Birkenbihl – Erziehung
Vielleicht denken Sie ja jetzt, na ja, der Udo Jürgens war ja ein Künstler, aber ich bin ja im Business. Da läuft das dann doch bisschen anders. Da gibt’s eben bestimmte Regeln, an die man sich halten muß. Ja, das mag sein. Das Problem ist nur, wir leben heute in einer Zeit, in der die Kunden zwischen vielen Anbietern wählen können.

Wir leben in einer Zeit, in der der Kunde die Wahl hat

Und da ist es kontraproduktiv, wenn man versucht, konform zu sein. Denn dann wird man ja nicht gesehen.
Genauso kontraproduktiv ist es allerdings auch, wenn man auf Biegen und Brechen versucht, aufzufallen. Viele Unternehmer versuchen den höheren Konkurrenzdruck damit zu kompensieren, daß sie mehr Lärm um sich machen. Da wird mehr Werbung gemacht, aggressiver verkauft und lauter gebrüllt.
Letztlich führt beides nicht wirklich zum Erfolg. Ich glaube daran – und jetzt kommen wir wieder zu Udo Jürgens – zum Erfolg führt Sie das, wenn Sie mal tief in sich hineinhören und sich auf Ihre ganz eigene Art besinnen, sich mit Ihrem Thema zu beschäftigen.

Rückbesinnung auf Ihre Einzigartigkeit

Denn was passiert denn da? Sie besinnen sich wieder auf das, was Sie einzigartig und unverwechselbar macht. Und wissen Sie was? Es gibt auf der ganzen Welt niemanden, der so ist wie Sie. Und glauben Sie, das ist Zufall? Nein! Das ist so gewollt!
Spannenderweise habe ich festgestellt, je mehr ich mir erlaube, wirklich ich zu sein und die Dinge auf meine Art und Weise zu tun, umso mehr gehen die Menschen, die wirklich zu mir passen, mit mir in Resonanz. Früher hatte ich das Gefühl, ich muß mich verkaufen, um Kunden zu gewinnen. Heute bin ich einfach da, so wie ich bin, auf meine ganz eigene Art und Weise. Dadurch entsteht eine Art Selbstwirksamkeit.

Mit weniger Ressourcen bessere Ergebnisse erzielen

Das bedeutet, wer ganz bei sich ist, der ist authentisch, kraftvoll und einzigartig. Und das ist wirksam. Das spüren die anderen. Dadurch stellen sich mit weniger Anstrengung befriedigendere Ergebnisse ein.
Und darum geht’s ja schließlich als Unternehmer: mit weniger Ressourcen bessere Ergebnisse zu erzielen. Vielleicht muß man ja ein Künstler sein, um ein guter Unternehmer zu sein?
Horchen Sie doch über Weihnachten mal tief in sich hinein und kommen Sie Ihrer ganz eigenen Art auf die Spur! Sie werden sehen, es lohnt sich!

Ja, ich will dabei sein!

Wohin sollen wir die Email-Lektionen schicken?

You have Successfully Subscribed!

Ja, ich möchte das Ebook haben!

Wohin sollen wir das Ebook schicken?

You have Successfully Subscribed!