Was Business mit Yoga zu tun hat

Zweimal im Jahr nehme ich mir ganz intensiv Zeit für die Unternehmerin in mir und mache ich ein paar Tage Yogaurlaub in den Bergen. Das ist eine Zeit, in der ich mich mit mir, meinem Körper und der Natur beschäftige. Ich übe jeden Tag Yoga und gehe in die Natur.

Und in dieser Zeit hole ich mir immer frische Inspirationen für mein Business. Es ist eine ganz intensive Unternehmerzeit für mich, in der ich – inspiriert von Yoga, Meditation und der Natur – Weichen stelle für mein Business.

Dieses Aussteigen aus dem Alltag, aus der alltäglichen Geschäftigkeit und aus der ständigen Informationsüberflutung, der wir inzwischen alle ausgesetzt sind, ist sehr wohltuend. Und die Verbindung von Stille, Körperübungen und Natur gibt mir wieder ein klareres Gefühl dafür, was ich wirklich in die Welt bringen will als Unternehmerin, was mir wirklich am Herzen liegt.

Ich empfinde das immer wie ein tieferes Einsinken in die eigene Essenz.

In der Stille wird spürbar, was wirklich wichtig ist

Manchmal ist es so, dass ich mir eigentlich etwas Bestimmtes vorgenommen hatte, und da dann plötzlich merke, dass das gar nicht wichtig ist, sondern etwas ganz anderes. Oft ist erst in der Stille und in der Leere und in der Körperlichkeit spürbar, was wirklich wichtig ist.

Wir leben in einer sehr geschäftigen Welt. Wir sind ständig mit irgendetwas beschäftigt und haben dauernd viel zu tun. Ich sage nicht, dass das schlecht ist. Es ist nur so, dass man in ständiger Geschäftigkeit keine Weichen stellen kann. Denn man spürt sich einfach nicht so gut.

Dieses nach innen gehen, im Körper sein und atmen bringt mich wieder ganz in Verbindung mit mir und meiner Essenz. Und in dieser Energie habe ich plötzlich Ideen, auf die ich in der Geschäftigkeit des Alltags niemals gekommen wäre. Diese Ideen haben dann immer Kraft. Weil ich in meiner Kraft bin. Es ist, wie wenn sich aus mir heraus etwas gebären würde, was in die Welt möchte.

So etwas kann man gar nicht mit dem Kopf machen. Das muß man entstehen lassen. Und dafür braucht es Raum.

Das Business in Lichtgeschwindigkeit voranbringen

Ich nenne das dann immer Lichtgeschwindigkeit. Denn in dieser einen Woche Yoga und Stille bringe ich mein Business leichter und schneller voran, wie wenn ich ein halbes Jahr angestrengt und geschäftig darin gearbeitet hätte.

Ich stelle die Weichen neu, weiß wieder, was wichtig ist und worauf ich im nächsten halben Jahr meinen Fokus lege. Das, was ich dann tue, fühlt sich einfach richtig an, weil es in Einklang mit mir selbst und meiner Natur ist.

Von so einer Woche komme ich üblicherweise mit einer großen Klarheit zurück. Einer Klarheit darüber, wofür ich stehe und wofür nicht. Was mir wichtig ist und was nicht. Mit welchen Menschen ich arbeiten möchte und mit welchen nicht. Und wie ich das ganz konkret weiter entwickle.

Das fühlt sich kraftvoll an und ist es auch. Oft kommen genau in diesen Zeiten ein Haufen Neuanfragen wie aus dem Nichts zu mir. Und das sind dann auch immer die richtigen Menschen. Wie wenn da draussen auf magische Weise Menschen mit dem Feld, das ich da kreiere, in Resonanz gehen.

Und diese Woche ist mir ein wunderbares Zitat begegnet. Es ist von Clarissa Pinkola Estes: „Eine der kraftvollsten Maßnahmen inmitten einer turbulenten Welt ist, hervorzutreten und Deine Seele zu zeigen. Eine sich offenbarende Seele glänzt wie Gold in der Dunkelheit.“

Die Kraft kommt aus der Mitte

Eine Sache, die ich diese Woche besonders mitnehme ist (mal wieder): Die Kraft kommt aus der Mitte. Wenn wir in unserer Mitte sind und ein gutes Gespür dafür haben, was zu uns gehört und was nicht, dann sind wir kraftvoll, authentisch und selbstbewusst. Und das wiederum merkt unser Umfeld.

Das ist ja wahrscheinlich nichts Neues für Sie. Für mich auch nicht. Aber es ist gut, wenn man immer mal wieder dran erinnert wird. Die eigene Mitte zu stärken tut einfach gut.

Übrigens auch im Business.

Vielleicht nehmen Sie sich auch mal eine kleine Auszeit aus der Geschäftigkeit des Alltags. Das kann ja auch nur ein Spaziergang in der Natur sein. Und reflektieren mal ganz bewusst, wo in Ihrem Business sind Sie kraftvoll in Ihrer Mitte, wo fühlen Sie sich im Einklang mit sich selbst. Und wo haben Sie das Gefühl, dass Sie sich eher verbiegen und es anderen Recht machen? Oder wo glauben Sie, etwas zu müssen? Das können Sie sich auch notieren.

Und wenn Sie das klar haben, dann rücken Sie doch Ihre Mitte einfach mal wieder mehr in den Fokus. Achten Sie mehr darauf. Dadurch wird das, was in Einklang mit Ihnen ist, gestärkt. Und das tut Ihnen gut, Ihren Kunden auch und Ihrem Business sowieso.

Denn Sie müssen gar nichts. Und Sie müssen es auch niemandem Recht machen. Es ist ja Ihr Business. Sie können es gestalten. Und wenn Sie es im Einklang mit sich selbst gestalten, ist es viel kraftvoller. Sie sind kraftvoller darin. Und das merkt auch Ihr Umfeld. Da können Sie sich dann so manche teure Marketingmaßnahme sparen.

Und, wie gesagt, das ist dann Lichtgeschwindigkeit. Denn mit einem Spaziergang, den Sie für Ihre innere Klarheit nutzen, bringen Sie Ihr Business unter Umständen schneller voran, wie wenn Sie eine Woche angestrengt darin gearbeitet hätten.

Denn die Kraft kommt aus der Mitte.

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, wie Sie Ihr Business in Einklang mit sich selbst aktiv gestalten können, dann sehen Sie sich doch mal mein Jahresprogramm „Freude am Business“ an. Da gestalten wir gemeinsam ein Jahr lang Ihr Business so, dass Sie es noch kraftvoller, klarer und leuchtender nach Aussen tragen können: https://business-empowerment.eu/freude-am-business/

Zum Jahresprogramm „Freude am Business“ (hier klicken)

Photo by Marion Michele on Unsplash

Ja, ich will dabei sein!

Wohin sollen wir die Email-Lektionen schicken?

You have Successfully Subscribed!

Ja, ich möchte das Ebook haben!

Wohin sollen wir das Ebook schicken?

You have Successfully Subscribed!