Teil 5: Was uns Sinn im Business gibt

In Teil 5 der Serie „Wie Sie Ihr Business in Freude verwandeln“ geht’s um Sinn und Bedeutung. Sinn ist eines der elementaren Bedürfnisse, die erfüllt sein müssen, damit wir langfristig Freude empfinden können.

Wir brauchen Sicherheit, Freiheit, Verbundenheit und Sinn. Wenn wir es schaffen, diese 4 elementaren Bedürfnisse in unserem Business zu erfüllen, dann macht uns das glücklich, wir empfinden Freude, sind motiviert und wirklich erfolgreich!

Wenn es uns an Sinn mangelt, dann empfinden wir das, was wir tun als wenig sinnhaft oder nicht bedeutsam. Und auf Dauer kann sowas ganz schön demotivierend sein.

Wenn Sie sich als Unternehmer öfter mal die Sinnfrage stellen, jeden Tag in Ihrem Business zwar gut funktionieren, aber sich nur dunkel erinnern können, wann Sie das letzte mal mit echter Begeisterung und Freude dabei waren, dann ist es wichtig, sich zu fragen, ob Ihr Business noch genug Sinn für Sie macht und wie sie den wieder mehr verankern könnten.

Wenn ich Unternehmer frage, welchen Sinn ihr Unternehmen hat, dann höre ich oft „Geld verdienen“.

Natürlich müssen wir Geld verdienen, keine Frage! Aber kann das wirklich der einzige Sinn unseres Unternehmens sein? Wenn wir den Zweck unseres Unternehmens so definieren, dass es unsere materiellen Ziele erfüllt, dann laufen wir Gefahr, uns für Geld zu verbiegen. Kunden und Aufträge anzunehmen, von denen wir vorher schon wissen, dass sie uns nicht gut tun, Bedingungen zu akzeptieren, bei denen klar ist, dass sie nur schwer einzuhalten sind oder unserem Kunden etwas zu verkaufen, obwohl wir eigentlich wissen, dass er etwas anderes braucht, was wir aber nicht leisten können.

Und wenn man sowas über längere Zeit macht, dann wird das Geld, das man dabei verdient, irgendwann zum Schmerzensgeld. So richtig Lust auf seinen Job hat man dann eigentlich nicht mehr. Und da helfen dann auch keine tollen Motivationsmethoden wie Collagen, auf denen man ganz genau dargestellt hat, wie das Auto, das Haus oder das Boot aussehen soll, das man sich dann von dem Geld kaufen möchte. Wenn der Weg dahin nicht glücklich macht, dann halten wir das auch nicht durch.

Statische Ziele

Materielle Ziele sind statische Ziele, die irgendwo in der Zukunft liegen. Ich will gar nicht sagen, dass man sich solche Ziele nicht setzen soll. Unsere Unternehmung soll uns ja auch einen gewissen Lebensstandard ermöglichen, den wir uns wünschen. Und dass das nicht von heute auf morgen geht, ist auch klar.

Das Problem ist nur, wenn das die einzigen Ziele sind, dann wird es schwierig. Denn irgendein materieller Besitz in der Zukunft gibt uns keine Motivation, heute unser Bestes zu geben.

Die Motivation, um jeden Tag unser Bestes zu geben, schöpfen wir aus dynamischen Zielen. Dynamische Ziele sind Ziele, die eine Aktivität umfassen, in der wir uns engagieren und durch unser Engagement andere bereichern. Wenn wir also das, was wir tun, in den Dienst einer bestimmten Mission stellen.

Dynamische Ziele

Wenn wir uns als Unternehmer zum Ziel setzen, mehr Geld zu verdienen, dann führt uns das in eine Sackgasse. Unser Ziel als Unternehmer muß immer sein, daß wir Wert schaffen für unsere Kunden, dass wir einen höheren Nutzen bieten. Das mehr an Geld ist dann eine Folge daraus, aber nicht das Ziel.

Auch Ziele wie Umsatzziele oder Verkaufsziele oder das Ziel „Ich will diesen Abschluß machen“ schaffen keinen Wert. Weder für uns noch für unsere Kunden.

Für uns schaffen sie keinen Wert, weil sie uns keinen Sinn geben und keine Motivation, morgens aufzustehen. Und für unsere Kunden schaffen sie keinen Wert, weil wir da die Wertschaffung und den Kundennutzen aus den Augen verlieren. Und das merken unsere Kunden.

Wenn wir uns also einen Lambourgini wünschen, dann sollten wir uns als Unternehmer zum Ziel setzen, für eine Vielzahl von Menschen Nutzen zu stiften und deren Leben bereichern. Damit schaffen wir Wert für andere, und wenn wir es richtig machen, dann wird der Lambourgini die Folge daraus.

Die Erreichung unserer materiellen oder persönlichen Ziele ist immer nur eine Folge aus dem, was wir tun. Als einziges Ziel können wir uns das nicht setzen. Denn das sind irgendwelche abstrakten Dinge in der Zukunft, die uns nicht inspirieren, nicht motivieren und uns auch nicht zum Handeln bewegen.

Viel kraftvoller ist es, wenn wir uns Ziele setzen, die identisch sind mit dem, was uns wichtig ist, was wir bewirken wollen und wo unsere Leidenschaft ist.

Was ist es eigentlich, was Sie wirklich bewegt? Wofür brennen Sie? Was wollen Sie bei Ihren Kunden bewirken und wie könnten Sie das noch besser und effektiver umsetzen?

Das sind Schlüsselfragen, die wir uns als Unternehmer immer wieder stellen müssen.

Und wenn wir uns das zum Ziel setzen, daß wir Wert schaffen wollen für unsere Kunden mit dem, was uns wirklich bewegt und wichtig ist, dann können wir das jeden Tag tun. Wir können uns jeden Tag damit beschäftigen, wie wir den Nutzen für unsere Kunden noch steigern könnten. Damit ist der Weg, den wir täglich gehen, identisch mit unserem Ziel.

Und die Folge daraus wird sein, dass Sie und Ihr Angebot attraktiver für Ihre Kunden werden, dass mehr Kunden zu Ihnen kommen, dass Sie mehr Umsatz machen und sich dann letztlich Ihren Lambourgini leisten können.

Aber darüber brauchen Sie sich dann keine Gedanken zu machen. Das kommt von selbst. Das können Sie gar nicht verhindern, wenn Sie sich täglich darauf fokussieren, Ihren Kundennutzen noch größer zu machen und echte Werte zu schaffen.

Damit ist Ihr Weg und Ihr Ziel identisch, die Erfüllung Ihrer Wünsche ist eine logische Folge daraus.

Macht das Sinn für Sie?

Ihr Ziel ist nicht mehr in weiter Ferne, sondern jeden Tag schon hier, weil es Ihr Weg ist. Auf diese Weise können Sie jeden Tag an Ihrem Ziel arbeiten und nach und nach wachsen und Ihr Geschäft vergrößern. Das ist natürliches Wachstum wie in der Natur. Und deshalb funktioniert es auch so gut.

Und was entsteht daraus? Motivation! Das macht Sinn und beschert Ihnen jeden Tag Erfolgserlebnisse. Denn Sie können jeden Tag dafür sorgen, dass Sie bei Ihren Kunden wirklich etwas bewirken. Und darauf werden Sie garantiert Resonanz bekommen.

Warum tun Sie, was Sie tun?

Und was wollen Sie damit bei Ihren Kunden bewirken?

Was ist es, was Sie – und nur Sie – authentisch rüberbringen?

Und wie könnten Sie Ihre Leistung so gestalten, dass das, was Ihnen wirklich am Herzen liegt, auch tatsächlich bei Ihren Kunden ankommt?

Es lohnt sich wirklich, sich darüber Gedanken zu machen, denn damit machen Sie Ihre Leistung wertvoller, sinnerfüllter und authentischer. Und das tut nicht nur Ihren Kunden gut, sondern auch Ihnen.

Hier können Sie sich von meiner Kunden Iratxe de la Quintana inspirieren lassen, die genau das getan hat. Sie hat ihre Leidenschaft ins Business integriert. Und auf diese Weise hat sie nicht nur dafür gesorgt, dass sie selbst mehr Sinn und Freude an ihrem Business hat, sondern sie hat ihr Unternehmen damit auch noch zum Wachsen gebracht. Eine inspirierende Geschichte! Hier geht’s zum Video: https://smartbusinesscreation.org/entdecken-sie-ihr-potenzial/

Die Geschichte von der Taekwon-Do Meistern, die ihr Geschäft mit Liebe und Leidenschaft zum Wachsen gebracht hat (hier klicken)

Photo by Aaron Thomas on Unsplash

Ja, ich will dabei sein!

Wohin sollen wir die Email-Lektionen schicken?

You have Successfully Subscribed!

Ja, ich möchte das Ebook haben!

Wohin sollen wir das Ebook schicken?

You have Successfully Subscribed!