Was ich von Jogi Löw über Erfolgsdenken gelernt habe

Positives Denken und Erfolgsdenken
Von: Anja Antropov
Veröffentlicht: 30. Juni 2020
Kommentare: 0

Kennst Du das? Du stehst vor einer Herausforderung und machst Dir sorgen, wie Du sie lösen kannst. Und dann sagt jemand zu Dir, Du sollst doch lieber positiv denken und Dir keine Sorgen machen. Und Du bemühst Dich dann, positiv zu denken, aber die Sorgen lösen sich trotzdem nicht in Luft auf. Wie denn auch? Vielleicht sind sie ja auch ein bisschen berechtigt.

Kennst du den Unterschied zwischen positivem Denken und Erfolgsdenken? Das ist ein kleiner Unterschied mit großen Konsequenzen.

Ich habe diesen Unterschied zum ersten Mal bei der Fußball EM 2016 begriffen.

Positives Denken bringt gar nichts. Erfolgsdenken bringt sehr viel.

Der kleine, aber feine Unterschied zwischen positivem Denken und Erfolgsdenken ist mir bei einem Fernsehinterview mit Jogi Löw wie Schuppen von den Augen gefallen.

Vor dem damaligen EM-Spiel der deutschen Fußballmannschaft gegen die Slowakei, wurden einige deutsche Spieler befragt, wie sie das bevorstehende Spiel einschätzen. Und der einheitliche Tenor war „wir gewinnen“.

Die Einschätzung von Jogi Löw zum bevorstehenden Spiel kommentierte der Fernsehmoderator als „weniger optimistisch“.

Nicht einfach „wir gewinnen“, sondern „wie wir gewinnen“

Jogi Löw meinte nämlich nicht einfach nur „wir gewinnen“, sondern beschrieb seine Einschätzung der Stärken und Schwächen der gegnerischen Mannschaft und wie er dem begegnen will, um zu gewinnen. Das, was der Kommentator als „weniger optimistisch“ bezeichnet hat, würde ich als realistisches und strategisches Vorgehen bezeichnen, um in der konkreten bevorstehenden Situation wirklich der Gewinner zu sein.

Nun ist die deutsche Mannschaft ja nicht nur eine weltklasse Fußballmannschaft, sondern als solche auch erfolgsverwöhnt. Und gerade dann, wenn man viele Siege eingefahren hat, ist es eine besondere Leistung, nicht in positives Denken nach dem Motto „wir gewinnen sowieso“ abzudriften, sondern sich jeder neuen Situation und jedem neuen Spiel mit der gleichen Sorgfalt und Vorbereitung zu stellen. Das garantiert nämlich den Erfolg, nicht das positive Denken.

Das Ergebnis dieses Spiels war 3:0 für die deutsche Mannschaft.

Vorbereitung und Sorgfalt gegenüber neuen Herausforderungen ist Erfolgsdenken

Als Unternehmer*innen können wir uns von Jogi Löw wirklich etwas ganz Entscheidendes abschauen.

Auch wenn in unserem Geschäft in der Vergangenheit alles gut gelaufen ist und wir schon viele Siege und Erfolge eingefahren haben, so wird unser zukünftiger Erfolg nicht durch unsere Siegesgewissheit garantiert, sondern durch unsere Bereitschaft, uns jeder neuen Herausforderung und jedem neuen Kunden wieder mit der gleichen Sorgfalt zu widmen wie bisher.

Das ist der Unterschied zwischen positivem Denken und Erfolgsdenken 😊.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du Deine Unternehmung auf eine neue Stufe des Erfolges bringst, anstatt zu hoffen, dass sich alles schon irgendwie entwickeln wird, dann empfehle ich Dir meinen kostenlosen Emailkurs „Besser im Business – erfolgreicher im Leben“. Da lernst Du, wie Du Sinn, Freude und finanziellen Erfolg in Deinem Business verbindest.

 

Einladung

Schließe dich den über 1000 Lesern der Business Empowerment Impulse an und erhalte regelmäßig Impulse für viel mehr Erfolg im und Freude am Business.

Hallo, ich bin Anja Antropov

Meine Mission ist, dich zu empowern, damit du deine Mission erfüllen kannst.

Ich freue mich, dass du mehr über Strategie und strategisches Marketing wissen willst!

Willkommen bei der Business Empowerment Academy!

In Einklang mit mir selbst

In Einklang mit mir selbst

Leben und arbeiten in Einklang mit mir selbst. Das wollte ich, als ich mich selbstständig gemacht habe. Und das ist es auch, wozu ich meine KundInnen ermutige und befähige. In der Selbstständigkeit nicht ein neues Hamsterrad zu betreten, sondern das eigene Feld, das...

mehr lesen
Die Komfortzone verlassen

Die Komfortzone verlassen

Photo by Ian Froome on UnsplashTrainiere Deinen MutmuskelWer kennt das nicht: Du hast Dir irgendetwas neues in Deinem Business vorgenommen, vielleicht willst Du ab jetzt Newsletter schreiben, einen Podcast machen, Livevideos auf Facebook oder auch neue Formate für...

mehr lesen
Warum ich leidenschaftliche Unternehmerin bin

Warum ich leidenschaftliche Unternehmerin bin

Foto by Wladimir Minenko„Unternehmer sein ist die geilste Lebensform der Welt“. Das ist ein Zitat meines sehr geschätzten Kollegen Stefan Merath, das ich zu 100% unterschreiben kann.Ich bin leidenschaftliche Unternehmerin, weil das für mich die beste...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.